Please enable JS

 

 

Die Petrick GmbH ist ein Familienunternehmen. Durch die langjährige Zusammenarbeit von Horst Petrick (Firmenaustritt 2018), Antje Petrick und André Nikolaus war ein kontinuierlicher Generationswechsel gegeben und gewährleistet eine sichere Zukunft der bisherigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen.

Momentan werden Röntgenröhren mit Brennflecken nach IEC Norm und Brennflecken im Mikrospotbereich hergestellt. Hier ist ein Brennfleck von 30 µm kleinstmöglich. Ebenfalls bieten wir Strichfokusröntgenröhren mit einer Dauernennleistung von bis zu 210 W an. Momentan fertigen wir Röntgenröhren und Röntgenstrahler bis 80 kV. Die Prüfanlagen sind für einen Testbereich bis zu 140 kV ausgelegt.

Das Ziel ist es gemeinsam mit unseren Kunden Lösungen für deren Sonderanwendungen zu finden. Neben der Standardproduktion liegt der Fokus ebenfalls auf den speziellen Wünschen der Kunden und in Abhängigkeit der technischen Möglichkeiten sind wir in der Lage eine neue Röntgenröhre zu entwickeln.

Derzeit umfasst das motivierte Team der Petrick GmbH 41 Mitarbeiter.

Team Petrick GmbH 2014
HEUTE

RUHESTAND


Der Firmengründer - Horst Petrick - geht nach 27 Jahren Selbstständigkeit zum Juli 2018 in den wohlverdienten Ruhestand. Seine Tochter Antje Petrick übernimmt die Gesellschaft und führt sie weiterhin gemeinsam mit ihrem Partner André Nikolaus in der Geschäftsführung fort.

2018

25 JÄHRIGES FIRMENJUBILÄUM

2016

GESCHÄFTSFÜHRUNG

Seit April des Jahres 2015 besteht die Geschäftsführung der Petrick GmbH aus Herrn André Nikolaus, Frau Antje Petrick und Herrn Horst Petrick.

2015

ERWEITERUNG PRODUKTIONSFLÄCHE

Im Jahr 2015 erfolgte der Umbau des Nebenkomplexes als vollständiges zweites Betriebsgebäude.


Ende des Jahres erfolgte der Zukauf eines weiteren angrenzenden Grundstückes.

2015

80 kV RÖNTGENSTRAHLER

Entwicklungsabschluss und Markteinführung des 80 kV Röntgenstrahlers "Eighty". Nun haben wir die Möglichkeit unseren Kunden auch eine 80 kV Röntgenröhre in einem Strahlenschutzgehäuse anzubieten.

2015

SHORT

Auf Grund mehrerer Kundenanfrage haben wir die Bauform unseres "Vari" optimiert. Der "Short" ist entstanden und macht uns noch wettbewerbsfähiger. Seine speziell optimierten Einbaumaße ermöglichen unseren Kunden einen 1 zu 1 Austausch mit Produkten anderer Hersteller.

2013

HOCHSTABILE RÖNTGENRÖHRE

Stets an der Verbesserung der Produkte interessiert, wurde im Jahre 2010 das Kathodensystem der technischen Röntgenröhren so fein abgestimmt, das daraus eine hochstabile Röntgenröhre entstand. Erstmals erzielten wir mit einer neuen Konstruktion Brennflecke von 50 µm.

2010

RÖNTGENSTRAHLERSERIE "VARI"

Das 2009 entwickelte Baukastensystem der Röntgenstrahlerserie "Vari" zeigt viele Möglichkeiten auf, die verschiedenen Typen an Glas- und Seitenfensterröntgenröhren mit unterschiedlichen Kühlvarianten und Befestigungsmöglichkeiten zu kombinieren.

2009

BAU VON STRAHLENSCHUTZGEHÄUSEN

Neuentwicklung eines Strahlenschutzgehäuses für Seitenfensterröntgenröhren.


Gleichzeitig erfolgte die Erweiterung der Produktionsfläche zur Realisierung der Röntgenstrahlerfertigung.

2007

SPEZIALISIERUNG

Seit 2006 sind wir auf den Bau von technischen Röntgenröhren aus Glas bis 80 kV, Berylliumfensterröntgenröhren und Strahlenschutzgehäusen bis 60 kV spezialisiert.

2006

VERGRÖßERUNG


Bis zum Jahre 2004 wurden zwei Ziele verfolgt: Die Entwicklung neuer Produkte und parallel die Schaffung der dazu benötigten Produktionsfläche. Es folgte der Zukauf eines Nebenkomplexes zur Lagerschaffung.

2004

PETRICK GMBH

Umfirmierung in "Petrick GmbH" und kurze Zeit später folgte der Umzug zum jetzigen eigenen Firmensitz nach Bad Blankenburg.


Erstmalige Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001.

1999

1. EIGENE NEUENTWICKLUNG

Nach 2 Jahren Röntgenröhrenfertigung kam 1998 die erste eigene Neuentwicklung.


Die Entwicklungszeit für "die kleinste Elektronenschutzkopfröntgenröhre der Welt" betrug 2 Monate.

1998

PRODUKTION VON RÖNTGENRÖHREN

Im Jahre 1996 begann erstmals die Produktion von Röntgenröhren bis 70 kV, vorerst für den Dentalbereich.

1996

ERSTER UMBAU

Zwischenzeitlich wurde die heimische Garage zu einem kleinen Firmengebäude umgebaut.

1994

PETRICK GLASTEILEFERTIGUNG

Die Firma produzierte anfangs ausschließlich Einbauteile für die Fertigung von Röntgenröhren des Siemenswerkes in Rudolstadt.

1991

FIRMENGRÜNDUNG

1991 wurde die Firma "Petrick Glasteilefertigung" durch den Elektronikingenieur Horst Petrick in Rudolstadt (Thüringen) gegründet. Die damalige Arbeitsstätte war eine kleine Garage neben dem eigenen Wohnhaus.

1991
1991
UNSER MOTTO „GEHT NICHT, GIBT'S NICHT!“
HABEN WIR SIE NEUGIERIG GEMACHT?

PETRICK GMBH

Zu den Pfarreichen 2
07422 Bad Blankenburg
Deutschland

KONTAKT

info@petrickgmbh.de
Tel.: +49 (0) 367 41 5868 0
Fax: +49 (0) 367 41 5868 68

logo